Eine KOSTENLOSE Anleitung: Wie du deine Gewohnheiten in 100 Tagen änderst

Gewohnheiten Erfolg

 

,,Von Natur aus sind die Menschen fast gleich,

erst die Gewohnheiten entfernen sie voneinander."

 

- Konfuzius -

 

Gewohnheiten definieren unser ganzes Leben. Es ist somit ratsam uns mit der Zeit immer mehr gute Dinge anzugewöhnen und negative abzulegen. Es ist eigentlich eine ganz einfache Regel, wie du neue Dinge erlernen oder dir andere abgewöhnen kannst.

 

Du brauchst 100 Tage um dir etwas Neues an- oder etwas Altes abzugewöhnen.

 

Es gibt einige wissenschaftliche Studien und psychologische Methoden die viel profunder in diese Materie eingehen. Doch ich will euch das einfach ersparen. Falls ihr dennoch mehr wissen wollt, dann googelt mal "Gewohnheiten ändern". Die Flut wird euch erschlagen mit Informationen. Es gibt 21 Tage, 30 Tage und viele weitere Programme. Ich erzähl mal, wie ich das sehe.

 

Im Endeffekt habe ich selbst die Erfahrung gemacht, dass es ca. 100 Tage bzw. mindestens 3 Monate dauert um Gewohnheiten zu ändern. Diese Zeit benötigt unser Unterbewusstsein, sich eine Gewohnheit einzuverleiben. Jedoch auch, eine schlechte Angewohnheit loszuwerden.

 

Egal ob es was Neues ist, wie eine Ernährungsumstellung oder was Altes, wie Rauchen, dass du loswerden möchtest. Die ganzen "neue Gewohnheiten in 7 Tagen" bringen meiner Meinung nach überhaupt nichts. Solange es nicht in deinem Unterbewusstsein verankert ist, wirst du über früher oder lang wieder zurück zur alten Gewohnheit zurückkehren.

 

Wenn du immer Gangschaltung fährst, wirst du am Anfang auch unterbewusst nach der Kupplung suchen, wenn du die ersten Male Automatik fährst. Es dauert eben ein bisschen, bis du nicht mehr aktiv drüber nachdenken musst. So wie Zähneputzen. Du machst es einfach bevor du das Haus verlässt oder ins Bett gehst. Du stehst schon im Bad und hast die Bürste in der Hand ohne wirklich darüber nachzudenken. Und dies hast du nur geschafft, weil du es schon seit langem, langem so tust.

 

 

Was beachten?

 

Also wenn du dir eine neue Gewohnheit antrainieren oder eine lästige abtrainieren möchtest, dann halte mind. 100 Tage durch. Streiche dir jeden Tag im Kalender an. Beiß die Zähne zusammen. Auch wenn es nach 2 Wochen schon einfacher wird. Halte es unbedingt 100 Tage durch. Dann wirst du garantiert erfolgreich sein.

 

 

Gewohnheiten haben sehr viel mit Emotionen zu tun. Daher ist es ratsam entsprechende Bilder in dein Bewusstsein zu pflanzen. Gehe so vor:

 

+ Eine neue Gewohnheit aneignen: Denke jeden Tag bzw. immer, wenn du diese neue Sache ausführst, an etwas positives. Stelle es dir bildlich vor. z.B. wie sehr dich diese neue Eigenschaft glücklich machen und dein Leben verbessern wird.

 

- Eine alte Gewohnheit verlernen: Genau andersherum läuft es beim verlernen. Assoziiere jedesmal diese Angewohnheit mit etwas Negativem. Z.B. dass eine Zigarette der widerlichste Geschmack ist, den man nur probieren könnte. Stelle es dir ganz genau vor, wie ekelhaft es wäre eine zu rauchen.

 

 

Fazit:

 

Halte durch. Und dies in etwa für mind. 3 Monate, also 100 Tage. Wenn die Frist vorüber ist, wirst du ganz automatisch, die Gewohnheit beibehalten oder eben nicht mehr. Es ist wichtig nach einiger Zeit, diesen Vorgang zu wiederholen, denn es kann sein, dass wir rückfällig werden. Also z.B. 1 mal im Jahr. Nimm dir vor in Sport zu gehen, gesünder zu Essen, mehr zu lesen oder was auch immer du ändern möchtest. Mach das 100 Tage und du wirst Erfolge sehen. Die einzige Möglichkeit, dein Leben ins Positive zu ändern, ist einfach damit zu lösen, indem du deine jetzigen Gewohnheiten änderst.

 

 

 

Ich hoffe der Artikel war hilfreich für dich. Wenn ja, dann teile ihn doch, somit können auch andere wie du einen Nutzen daraus ziehen. Ich wünsche DIR jedenfalls das beste.

-LdR-

Dies war nur der erste Schritt auf deiner Reise. 

Wenn du dein ganzes Leben verbessern möchtest, dann musst du stets weitermachen. 

Willst du mehr Artikel lesen?

Share it:

Connect  with 

the-essences-of-life.com