Wie man positive Gedankenmuster fördert

Positive Gedanken Gedankenmuster

 

Der einfachste Weg um positive Gedankenmuster zu fördern, ist selbstverständlich negative abzustellen. Allein durch Informationen, wie Nachrichten, Schlagzeilen, Klatsch und Tratsch, wird unser Gehirn ständig mit negativen Einflüssen vollgestopft. Dadurch entwickelt sich im Kopf ein Bild, dass die Welt böse und schlecht sei.

 

Dies ist jedoch überhaupt nicht der Fall. Wir leben statistisch gesehen in der sichersten Zeit überhaupt. Doch natürlich passieren weiterhin schlimme Dinge und ich sage dir nicht, dass du keine Nachrichten mehr schauen oder lesen sollst. Es nur etwas zu regulieren bringt den entscheidenden Vorteil. Es geht nämlich auch andersherum.

 

Wenn du dich statt mit negativen Einflüssen, immer wieder mit positiven Einflüssen versorgst, wirst du automatisch positive Gedankenmuster entwickeln. Dies klappt am besten, wenn du Bücher liest oder Hörbücher hörst und Podcasts sowie Blogs verfolgst, welche sich um persönliche Entwicklung oder Weiterbildung jedweder Art drehen. Dadurch erhälst du regelmäßig positiven Input. Du marinierst dein Hirn nach und nach in positiver Marinade. Damit saugt es sich voll und du hast ein tolles Ergebnis. Wenn ihr jetzt an Hannibal Lecter denkt, dann war das Beispiel ein bisschen überzogen. Ich meinte es wirklich nur metaphorisch.

  • Du willst Sport machen, dann hör dir einen Sport-Podcast an.
  • Du willst abnehmen, dann lese dir Bücher über Diet und Ernährung durch.
  • Du bist einfach nicht motiviert und schlapp, dann schaue dir auf Youtube regelmäßig Motivationstrainer an.
  • Du bist unzufrieden mit dir selbst, dann lese einen Blog über persönliche Entwicklung (oder diesen hier zum Beispiel).

Lernen und neues Wissen bilden neue Gehirnstränge. Und da du Lust drauf hast, sind diese positiver Natur. Somit ergibt sich die einfache Regel:

 

Verringere negative Einflüsse. Auch ständig darüber zu reden, stimmt dich negativ. Vermehre positive Einflüsse und gehe neue Wege. Dadurch entstehen automatisch positive Gedankenmuster.

 

 

Ich hoffe der Artikel war hilfreich für dich. Wenn ja, dann teile ihn doch, somit können auch andere wie du einen Nutzen daraus ziehen. Ich wünsche DIR jedenfalls das beste.

 

-LdR-